StartseiteAnwendungsbereicheErnährung & Verdauung
Outdoor fashion young beautiful lady in autumn park

Ernährung & Verdauung

Gut essen, gut verdauen, gut aussehen.

Unsere Verdauung ist ein Wunderwerk. Mit ihrem fein abgestimmten System aus Verdauungssäften, Enzymen und hormonellen Regelkreisen sorgt sie Tag für Tag dafür, dass die Nährstoffe aus unseren Lebensmitteln ordnungsgemäß zerkleinert, aufgespalten und unserem Stoffwechsel zugeführt werden. Ewa 54 Tonnen Lebensmittel nimmt der Mensch im Lauf seines Lebens zu sich. Immer stärker wächst das Bewusstsein, dass diese Energie aus hochwertiger, gesundheitsfördernder Nahrung stammen sollte. Getreu dem Grundsatz „Du bist, was du isst“ gewinnen bewusste und nachhaltige Ernährungsformen immer mehr an Beliebtheit. Kein Wunder – denn eine gesunde Ernährung und ein leistungsfähiger Stoffwechsel schenken uns jede Menge Wohlbefinden.

Ernährung mit Herz und Verstand.

Ob es das Wunschgewicht ist, mit dem wir uns wohl fühlen. Oder die Energie und gute Laune, die mit einer gesunden Ernährung ganz selbstverständlich ist. Die Entscheidung welche Lebensmittel wir zu uns nehmen und ob wir uns vegan oder vegetarisch ernähren, sollte gut durchdacht sein. Spezielle Ernährungsformen können zwar eine effektive Maßnahme gegen Übergewicht sein, allerdings ist es auch wichtig zu wissen, wie ein Mangel an Nährstoffen vermeidbar ist. Nur eine ausreichende Zufuhr an Nährstoffen gewährleistet einen gesunden Stoffwechsel. Und diesen sieht man uns auch äußerlich an. Er zeigt sich etwa in rosiger Haut, elastischem Bindegewebe, einer straffen Figur ohne Cellulite und einem gesunden Darm. Grund genug, den speziellen Nährstoffbedarf zu berücksichtigen, den wir brauchen, um langfristig in unserer „Mitte“ zu bleiben.

Wussten Sie dass …

… Veganer in der Auswahl ihrer Lebensmittel den Mikronährstoff- und Eiweißgehalt besonders berücksichtigen müssen?

… regelmäßiger Sport das Abnehmen in mehrfacher Hinsicht erleichtert? Bewegung verbraucht nicht nur Kalorien, sondern kann auch die Muskelmasse und damit den Grundumsatz des Körpers erhöhen.

… jedes Kilogramm, das man verliert, den Blutdruck um 1,5 mmHg senken kann? (6)

… langsames, genussvolles Essen in einer entspannten Umgebung der Gesundheit förderlich ist? Das Sättigungsgefühl tritt erst nach etwa 20 Minuten ein, Hektik und Stress beim Essen können zu Verdauungsproblemen und Blähungen führen.

… eine Ernährung, die reich an pflanzlichen Nahrungsmitteln ist, das Risiko für Typ 2 Diabetes verringert und möglichweise die Herzgesundheit fördert? (7)

… Gewürze wie Zimt, Nelke, Curcuma, Curry, Kümmel oder Minze die Verdauungskraft unterstützen und daher für die Verträglichkeit von Speisen bedeutsam sind?

Hier finden Sie die Literaturangaben

Unsere Produktempfehlungen für Sie:

Ökopharm®-Produkte sind in der Apotheke erhältlich.

Sie haben noch Fragen?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.