StartseiteAnwendungsbereicheGedächtnis & Konzentration
Slider

Gedächtnis & Konzentration

So können Sie Ihre Gedächtnisleistung aktiv fördern.

Das Gehirn ist die Kommandozentrale des menschlichen Körpers. Alle Reize, die mit Augen, Nase, Ohren und über die Haut wahrgenommen werden, werden hier bewertet, verarbeitet und anschließend gespeichert. All das bestimmt, wie wir die Welt erleben, was wir fühlen und denken.

Was die Gedächtnisleistung mit der Ernährung zu tun hat.

Unser Gehirn benötigt für die kognitiven Funktionen wie Denken, Konzentrieren, Lernen und Erinnern ausgewählte Mengen von genau aufeinander abgestimmten Mikronährstoffen. Im Normalfall bekommen wir diese täglich über die Nahrung. In der Hektik des anspruchsvollen Alltags mit Homeschooling und intensivem Lernen kommt die Nährstoffversorgung aber hin und wieder zu kurz. Das kann sich dann in Vergesslichkeit, Konzentrationsproblemen und fehlender geistiger Ausdauer äußern.

Um leistungsfähig zu bleiben, dürfen sowohl ständige Anregungen von außen und körperliche Aktivität als auch eine nährstoffreiche Ernährung nicht zu kurz kommen. Die gezielte Versorgung mit gehirnaktiven Nährstoffen wie B-Vitaminen sowie ausgewählten Spurenelementen kann die geistige Fitness positiv beeinflussen. Omega-3-Fettsäuren sind Nahrung für unser Gehirn und verschiedenen Pflanzen wie Ginseng und Ginkgo werden positive Eigenschaften nachgesagt. Unser Gehirn dankt es uns mit verbesserter Konzentration, gutem Gedächtnis, hoher Aufmerksamkeit und mentaler Ausgeglichenheit.

Wussten Sie dass …

… das Gehirn zwar nur 2 Prozent des Körpergewichts ausmacht, aber 20 Prozent der gesamten Energie verbraucht, die dem Körper zur Verfügung steht? Es muss deshalb ständig mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, um leistungsfähig zu bleiben.

… die meisten Menschen sich nur durchschnittlich 90 Minuten lang auf eine bestimmte Sache konzentrieren können? Deshalb ist es so wichtig, bei geistigen Aufgaben regelmäßige Pausen einzulegen.

… das menschliche Gehirn selbst keine Schmerzen empfindet? Es ist eines der wenigen Organe, die keine Schmerzsensoren besitzen.

… alle Blutgefäße des menschlichen Gehirns aneinandergelegt eine Länge von circa 600 km hätten? Dies entspricht ungefähr der Distanz zwischen Wien und Bregenz.

Unsere Produktempfehlungen für Sie:

Ökopharm®-Produkte sind in der Apotheke erhältlich.

Sie haben noch Fragen?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.