StartseiteAnwendungsbereicheWohlbefinden
Slider

Wohlbefinden

Wie Frauen und Männer gestärkt durch die Wechseljahre kommen.

Männer und die Wechseljahre.

Die Vorstellung, dass auch Männer in die Wechseljahre kommen, wirkt für manche vielleicht komisch. Aber das Klischee, dass Frauen in die Wechselpause und Männer höchstens in die Midlife Crisis kommen, hat so keine Berechtigung mehr.

Die Begleiterscheinungen des Mannes in den Wechseljahren sind trotz veränderter Testosteronspiegel im Gegensatz zu Frauen meist schwächer ausgebildet und auch der Nährstoffbedarf ist teilweise unterschiedlich. Da Männer meistens mehr Muskelmasse aufweisen als Frauen, sind zum Beispiel die Zufuhrempfehlungen von Magnesium für Männer höher.

Frauen und die Wechseljahre.

Bei Frauen nimmt während der Wechseljahre nach und nach die Funktion der Eierstöcke ab. Dadurch kommt es zu einer verminderten Produktion des weichlichen Geschlechtshormones Östrogen. Diese hormonelle Umstellung ist oft begleitet mit Befindlichkeitsstörungen wie Hitzewallungen und auch die Knochendichte nimmt ab.

Was hilft in den Wechseljahren?

Durch die gezielte Gabe von Nährstoffen wie etwa Salbei bei Frauen oder Zink bei Männern können die wechselhaften Jahre positiv beeinflusst werden. Isoflavone bzw. L-Arginin können für Frauen bzw. Männer ebenfalls von Bedeutung sein. Wichtig ist auf Produkte zu achten, die optimal auf die Bedürfnisse des Mannes bzw. der Frau abgestimmt sind.

Wussten Sie das …

… das Schnurren der Katze wie ein Vibrationstraining wirkt? Die andauernden mechanischen Reize kurbeln den Knochenstoffwechsel der Katze an, sodass neue Knochenbildungszellen entstehen. (11)

… ein Mangel an Vitamin B12 bei älteren Personen mit einer signifikant geringeren Gedächtnisleistungen verknüpft ist? (12)

… die Abnahme des Testosteron-Spiegels nicht nur mit einer verringerten Libido und Muskelmasse sondern auch mit abnehmender Knochendichte und Gelenksproblemen in Zusammenhang gebracht wird? (13)

… die ätherischen Öle im Salbei die Schweißbildung um bis zu 50 Prozent senken (14)  und effektiver als ein Deodorant sein können? 

Hier finden Sie die Literaturangaben

Unsere Produktempfehlungen für Sie:

Ökopharm®-Produkte sind in der Apotheke erhältlich.

Sie haben noch Fragen?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.